Es wird benötigt:

3 Tischlampen, die einen Lichtkegel produzieren, ersatzweise Taschenlampen, bunte Folienstücke, weißes Papier, Gummibänder oder Klammern

Das Experiment

Das weiße Papier auf den Tisch legen.
Die Lichtkegel der Lampen auf das weiße Papier richten. Die Kegel sollten gegeneinander versetzt sein. Anschließend vor jede Lampe eine bunte Folie kleben oder heften.
Wie unterscheiden sich die einzelnen Felder. Was passiert, wenn man die Lichtkegel verschiebt?

Was passiert?

Die weißen Lichtbereiche unterscheiden sich nur in ihrer Helligkeit.
Kommen die bunten Folien hinzu, ändern sich die Farben der Lichtkegel bei Überschneidungen.


Erklärung

Die unterschiedlichen Helligkeiten der weißen Lichtkegel zeigen, dass sich die Energie des Lichts addiert. Je mehr Lichtquellen auf einen Punkt strahlen, desto heller wird es dort.
Die bunten Lichtkegel ergeben neue Farben, wenn sie sich überschneiden. Hier gelten die Gesetzmäßigkeiten für das Farbenmischen aus der Farbenlehre; z. B. aus Rot und Blau ergibt sich Lila, aus Gelb und Blau wird Grün.

Mit den bunten Folien kann im Umkehrschluss gezeigt werden, dass das weiße Licht sich aus unterschiedlichen Farben zusammensetzt. Das bekannteste Beispiel ist der Regenbogen.


 

 

 

Haben Sie noch fragen zu meinen Angeboten?

Rufen Sie mich an - 0228-967 66 67

Ich freue mich auf Ihre Anruf

 

 

INFO

KiWi kommt mit allen notwendigen Utensilien zu Ihnen.

Wir benötigen lediglich Tische und Sitzgelegenheiten.

Mindestteilnehmerzahl für Workshops und Seminare:

10 Personen

Adresse und Kontakt

Anke Dahmen | Dubliner Str. 22 | 53117 Bonn

Tel: 0228-967 66 67

info(at)kiwi-bonn.de

Anfahrt

Anmelden Register Now!

Sign in to your account